Warum gibt es die DiP-Rezepte?

Wir teilen unser Wissen gerne mit der ganzen Welt. Das ist der Grund, warum wir die DiP-Rezepte erfunden haben. Die DiP-Rezepte beschreiben die Methoden, die wir Tag für Tag anwenden, wenn wir digitale Projekte umsetzen. Daher kommt auch der Name: DiP steht für digitale Projekte, digitale Portale und digitale Produkte.

Die DiP-Rezepte werden von unseren Mitarbeitern*innen geschrieben und veröffentlicht. Wir sind alle Experten auf unserem Gebiet und unterstützen Dich gerne mit unserem Know-how bei Deinem Weg in die digitale Welt. Nicht jede Methode haben wir erfunden. Aber wir haben sie zusammengetragen und mit unseren Erfahrungen angereichert.

DiP
-Rezepte

Arbeiten mit den DiP-Rezepten

Die DiP-Rezepte verfolgen keinen linearen Ansatz. Das heißt, es gibt keine feste Reihenfolge, in der die Rezepte abgearbeitet werden sollten. Welche Rezepte in welcher Abfolge zum Einsatz kommen, zeigt das Projekt. Unsere Empfehlung lautet daher, die Rezepte im Vorfeld durchzulesen und dann die passende Auswahl für das eigene Projekt zu treffen. 

Auf der Vorderseite der Rezepte erfährst Du, was du mit der Methode erreichen kannst und warum Du diese einsetzen solltest. Das eigentliche Rezept findest Du dann als Schritt für Schritt Anleitung auf der Rückseite. Da kann eigentlich nichts schiefgehen!

Also, bestell Dir jetzt deine Box und beginne damit die ersten Rezepte auszuprobieren. Wir sind auf Dein Feedback gespannt.